Rohkost-Käse

Zutaten:

1 Tasse eingeweichte Nüsse (am leckersten Cashew)

1 Tasse gekeimte Kerne (z.B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne)

Saft einer halben Zitrone

1-2 Zehen Knoblauch

1 EL Hefeflocken

Kalanamak-Salz und frischer schwarzer Pfeffer gemahlen, etwas Kurkuma

2 TL Probiotische Kulturen

Specials: (und es gelingt auch ohne!)

2 Äste Rosmarin, oder Curry

Benötigtes Küchenzubehör: Messer, Schüssel, Küchensieb, Mixer, Kuchenspringform oder Dörrer

Zubereitungszeit:

15 Minuten

+ ca 1 Tag vorher Kerne einweichen und 1-2 mal täglich Spülen

+ ca 1-2 Tage Trocknungszeit

Zubereitung:

Einen Tag vorher die Kerne ca 6h einweichen u 1-2 x täglich spülen, 2h vor Zubereitung die Nüsse einweichen

Alle Zutaten (bis auf den Rosmarin) in den Mixer geben und zu einer festen Creme verarbeiten. Die Springform mit etwas Kokos- oder Olivenöl einreiben und die Masse darin glatt streichen. Nach einigen Stunden an einem warmen Ort beginnt der Käse zu „wachsen“, er kann entweder direkt gegessen werden oder im Dörrer zu festen Käsestückchen getrocknet werden.