Monthly Archives: February 2018

  1. Burger "Wild Sea"

    Burger "Wild Sea"

    Zutaten:

    1 Tasse Buchweizen 6 Stunden vorher eingeweicht und mind. 3 h gekeimt ohne Wasser; oder gekeimt und getrocknete

    1 EL gekeimte Senfsaat ca 4h

    1 Tasse klein geschnittene Wildkräuter / grüne Blätter

    2 EL Leinsamen (goldgelbe schmecken „buttriger“, braune gehen aber auch)

    halbe Knoblauchzehe klein gewürfelt

    1 EL Flohsamenschalen

    1 TL Spirulina Pulver

    1 EL Dulse-Flocken

    0,3 TL Himalaya Salz

    benötigtes Küchenzubehör:

    Messer, Schüssel, Küchensieb, Mixer, Gemüsereibe, Backblech oder glatte Fläche/Paraflexbögen zum Trocknen und Sonne (oder einen Dörrer)

    Zubereitungszeit: 

    20 Minuten 

    + 5 Minuten Einweichen ca 9 h vor der Zubereitung

    + Trocknungszeit Son

    Mehr lesen »
  2. Curry-Kürbis Burger

    Curry-Kürbis Burger

    Zutaten:

    1 Tasse Buchweizen 6 Stunden vorher eingeweicht und mind. 3 h gekeimt ohne Wasser (oder gekeimt und getrocknete)

    2 EL aktivierte Kürbiskerne (mind. 6 h eingeweicht) oder 1,5 EL Kürbisproteinpulver

    ca. 4 Scheiben getrocknete Tomaten ca. 30 min eingeweicht

    2 EL Leinsamen (goldgelbe schmecken „buttriger“, braune gehen aber auch)

    halbe Knoblauchzehe klein gewürfelt

    1 Tasse geriebener Hokaido-Kürbis (Schale kann mit verwendet werden)

    1 TL Curry-Pulver

    1 TL Kurkuma

    0,5 TL Himalaya Salz

    zum Backblech einreiben etwas Öl (Kokos oder Olivenöl)

    benötigtes Küchenzubehör:

    Messer, Schüssel, Küchensieb, Mixer, Gemüsereibe, Backblech oder glatte Fläche/Paraflexbögen zum Trocknen und Sonne (oder einen Dörrer)

    Mehr lesen »
  3. Gemüse fermentieren

    Gemüse fermentieren

    Fermentieren ist wohl die gesündeste Methode, vorwiegend Gemüse rohköstlich haltbar und verdauungsfördernd zu machen!”

    Zutaten:

    1 Kürbis (z.B. Hokaido)

    Himalaya Salz (je kg Kürbis ca 10g Salz)

    Mehr lesen »
  4. Sushi

    Sushi

     „Für alle die trotz Rohkost und Veganismus nicht auf fischigen Geschmack verzichten wollen!“

    Zutaten für den „Reis“:

    1 Blumenkohl

    3 EL gekeimter Buchweizen

    4 EL Tahin oder Cashewmus

    2 EL Coconut Aminos Würzsoße

    2 EL Essig (am Besten Wildgranatapfelessig)

    Mehr lesen »
  5. Yacon-Avocado-Walnuss-Oliven-Salat

    Yacon-Avocado-Walnuss-Oliven-Salat

    Besonders lecker zur kühleren Jahreszeit (wenn es frischen Yacon gibt) … ,bietet dieser Salat eine Vielzahl an energiespendenden Fetten!”

    Zutaten:

    1 Yacon Knolle (ca 250g)

    2 Avocados

    ca 20 geknackte und eingeweichte Walnüsse

    Mehr lesen »
  6. Kürbis-Bärlauch-Lasagne

    Kürbis-Bärlauch-Lasagne

    Diese Lasagnen-Variation erfordert etwas Präzision bei der Zubereitung -und ein scharfes Messer! - dafür ein echter Blickfang!”

    Zutaten:

    1 Kürbis (z.B. Hokaido)

    1 Glas Bärlauchpesto

    1 Tasse aktivierte Nüsse (z.B. Macadamianüs

    Mehr lesen »